Ziel & Vorteile


Ihr Kind an die Arbeit setzen, klappt noch ab und zu. Ihr Kind selbstständig einige Zeit spielen oder arbeiten lassen, wird zuweilen schon schwieriger. Wenn ein Kind noch keine Uhr lesen kann, wie kann es dann wissen, wie lang 5 oder 10 Minuten noch dauern? Einige Beispiele:
  • In 20 Minuten fahren wir ab zu Oma oder in den Zoo. Wie häufig fragt das Kind: ,Gehen wir jetzt?’
  • Mehrere Kinder sollen nacheinander jeweils 15 Minuten am Computer arbeiten. Wie macht man das deutlich?
  • In der Klasse sollen ein oder mehrere Kinder ein Werkstück innerhalb einer bestimmten Zeit fertig stellen.
Manchmal ist es schwierig, Kindern die oben genannten Situationen zu erklären.

Jeder Lehrer, Hilfeleistender oder Elternteil kann sich nun sicher noch mehr Situationen vorstellen, in denen die Farbenuhr benutzt werden kann. Es ist vom Kind abhängig, wie die Uhr eingesetzt werden kann. Welches Ziel will man erreichen? 

Das Wichtigste ist aber: dass Kinder selbst den Zeitraum im Auge behalten können, die zuvor mit ihnen abgesprochen wurde. Sie können deutlich sehen, wann die Zeit vorbei ist. Denn dann erreicht der Zeiger eine andere Farbe. Für Kinder wird optisch sichtbar gemacht, wie lange die vereinbarte Zeit noch dauert.

Das wichtigste Ziel ist, Kinder zu lehren, sich eine Zeitspanne selbstständig zu beschäftigen. Durch Erfahrungen von Eltern und Lehrern, die mit der Farbenuhr arbeiten, wissen wir auch dass:
  • Kinder motiviert sind, mit der Farbenuhr zu arbeiten (sie werden selbst danach fragen)
  • Kinder Ruhe erfahren
  • das Kind die Zeit, die innerhalb einer Farbe noch übrig ist, auch tatsächlich ausnutzt.

Wenn in der Gruppe oder Klasse und zu Hause eine Fertigkeit erarbeitet werden soll, kann eine Farbenuhr sehr hilfreich sein. Es wäre sehr vorteilhaft, wenn in beiden Fällen, also zu Hause und in der Schule, die Farbenuhr als Hilfsmittel benutzt würde und nicht, zum Beispiel in der Schule eine Ampel und zu Hause ein Küchenwecker. Ein anderer Vorteil der Farbenuhr für Kinder ist, dass diese auch tatsächlich Selbstvertrauen fördert. Eine Farbe weiter, also ein längerer Zeitabschnitt, bedeutet nämlich, dass das Kind zu noch längerer selbständiger Arbeit in der Lage ist.